DIE ROLLE DES DATENSCHUTZBEAUFTRAGTEN

Das Bundesdatenschutzgesetz sieht vor, dass Sie in Ihrem Unternehmen den Nachweis über die Grundlagen des Datenschutzes gegenüber Ihren Mitarbeitern und Kunden erbringen müssen. Sind in Ihrem Unternehmen mehr als 9 Mitarbeiter mit sensiblen Daten vertraut, verpflichtet Sie der Gesetzgeber einen Datenschutzbeauftragten zu bestellen. Ab dem 25. Mai 2018 ändert sich diese Regelung durch Inkrafttreten der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO). Ab diesem Zeitpunkt gilt die Verpflichtung zur Bestellung eines Datenschutzbeauftragten, unabhängig von der Unternehmensgröße, sofern Daten mit einem hohen Schutzgut verarbeitet werden nach Art. 9 Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO).

Bislang soll ein Datenschutzbeauftragte auf die Einhaltung des Datenschutzes lediglich hinwirken. Hinwirken deshalb, weil der Datenschutzbeauftragte die Umsetzung der datenschutzrechtlichen Vorschriften nicht selbst vornehmen kann. Im Idealfall analysiert und kontrolliert er den Stand des Datenschutzniveaus im Unternehmen und macht der Geschäftsführung und den einzelnen Abteilungen Vorschläge zur Verbesserung oder Implementierung einer Datenschutzorganisation im Unternehmen. Zu den Aufgaben gehören auch die Beratung des Betriebsrates (bzw. Personalrates oder der Mitarbeitervertretung) und selbstverständlich jedes einzelnen Mitarbeiters im Hinblick auf den Datenschutz betreffende Fragestellungen.

Ab dem 25. Mai 2018 wird die bisherige Regelung im Hinblick auf die Hinwirkung dahingehend verschätft, als dass nunmehr der Datenschutzbeauftragte nach Art. 39 Abs. 1b) Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) eine umfassende Überwachungspflicht erhält.

Externer Datenschutzbeauftragter

Unsere Leistungen als Ihr externer Datenschutzbeauftragter zielen auf Unternehmen ab, die im Datenschutz die gesetzlichen Anforderungen schnell und ohne großen Aufwand erreichen möchten.

Wir erfüllen für Sie alle gesetzlichen Pflichten des betrieblichen Datenschutzbeauftragten nach dem Bundesdatenschutzgesetz.

Wir sehen es als grundlegende Aufgabe des Datenschutzbeauftragten an, die notwendigen Dokumentationen zu erstellen. Daher ist auch die Erstellung einer gesetzeskonformen Dokumentenlage im Hinblick auf Verarbeitungsübersicht und Verfahrensverzeichnis eine der Aufgaben, die wir für Sie leisten.

Im Rahmen der Bestellung als betrieblicher Datenschutzbeauftragter Ihres Unternehmens stellen wir Ihnen gesetzeskonforme Vorlagen zur Verfügung, mit denen Sie die Datenschutz-Anforderungen in Ihrem Unternehmen effizient umsetzen können.